Home Naturerziehung Aus der Nussschale gewachsen - Ein Beitrag der Grundschule
Aus der Nussschale gewachsen - Ein Beitrag der Grundschule PDF Drucken E-Mail
nussbaumwebEin Nussbaum - Baum des Jahres 2008 von Grundschülern groß gezogen und gepflanzt
  • Vor zehn Jahren begann dieser Walnussbaum in einem Klassenzimmer der Eichendorffschule Veitshöchheim zu wachsen.
  • Lehrerin Karin Rügamer erzählte damals die Geschichte eines alten Mannes, der einen Nussbaum pflanzt. Auf die spöttischen Bemerkungen seiner Mitmenschen, er könne doch nichts mehr von diesem Baum ernten, meinte der Alte, er tue dies nicht für sich sondern für seine Enkel.
  • Davon angeregt, ließen die Schüler unter Anleitung ihrer Klasslehrerin eine Nuss keimen.
  • Später erhielt die kleine Pflanze einen geschützten Bereich im Schulgarten und wurde weiterhin von Frau Rügamer und ihren nachfolgenden Schulklassen betreut.
  • Zehn Jahre später ist nun ein stattlicher junger Baum daraus geworden, der jetzt, noch rechtzeitig im Jahr des Walnussbaumes, seinen endgültigen Standort im Aufgangsbereich zur Freisportanlage erhalten hat.
  • Frau Rügamer gestaltete mit ihren jetzigen Schülern ein Plakat zur Geschichte „ihres Baumes" und in einer kleinen Feierstunde mit Viertklässlern wurde er unter tatkräftiger Mitwirkung und fachlicher Beratung durch die gemeindlichen Mitarbeiter Bruno Hemm und Ralf Emmerling eingepflanzt.